Die Seite Genesis Mining bietet Cloudmining an, das heißt man mietet sich Hashpower um zum Beispiel Bitcoin zu minen oder Ethermining betreiben zu können.

Es gab Zeiten wo ich richtig Spaß an dieser Seite hatte da ich im Endeffekt mehr BTC bekommen habe auf 2 Jahresverträge als ich eingezahlt habe.

Es gab aber auch Zeiten wo einseitig Verträge gekündigt wurden oder einfach nicht mehr Einkünfte generiert wurden.

Aber starten wir mal am Anfang!

Was genau ist Cloudmining?

Es handelt sich hier um eine Plattform auf der man in Richtige z.B. Bitcoinminer Investiert und hofft das man nach Abzug der Stromkosten und des eingezahlten Guthabens eben dieses vermehrt ausgezahlt bekommt. Die Rewards werden üblicherweise täglich erst auf das interne Userkonto Bezahlt, beim überschreiten einer bestimmten Grenze (je Coin unterschiedlich) bekommt man das dann auf die Wallet die man angegeben hat ausbezahlt.

Also man kauft die Leistung dieser vorhandener Bitcoinminer und bekommt somit die Rewards die diese bekommen.

Einzahlung

Zum Starten muss man die Pakete kaufen, diese sind mittlerweile aber nur noch selten verfügbar.

Beim schreiben dieses Beitrages gibt es keine zu kaufen. Bezahlen kann man dann per Kreditkarte oder per Cryptowährung.

Starten

Sollten die Pakete verfügbar sein geht es relativ simpel sich so ein Paket zu kaufen.

Man legt fest wie viel Hashpower man mit welcher Cryptowährung kaufen möchte und zahlt dieses dann. Sobald geschehen und durch den Anbieter bestätigt wird einem die Power zu Verfügung gestellt und der Miner arbeitet ab diesen Zeitpunkt für dich. Welchen Pool er benutzt und wie viel er tatsächlich schürft sieht man nicht und hat auch keinen Einfluss darauf.

Auszahlungen

Geschehen automatisch beim erreichen der festgelegten Auszahlungsgrenzen. Je Coin ist dieses unterschiedlich.

Fazit

Das letzte mal wo ich persönlich gefunden habe das es sich lohnt war so in etwa 2018.

Seit dem holt man immer weniger raus als man einzahlt.

Zum Testen um überhaupt zu verstehen wie Cloudmining funktioniert ganz okay, aber zum große gewinne rausholen ist das nichts. Des weiteren kann man ja selber nicht zwischendrin Kündigen und sagen zahl mir die Differenz aus, das geht nicht.

Ich empfehle diese Art des Mining auf dieser Seite aktuell nicht. Da der Verlust einfach da ist.

Wer sich trotzdem selber von der Seite überzeugen möchte darf das natürlich auf eigene Verantwortung gerne tun.

Mit Werbelink:

https://www.genesis-mining.com/a/633865

oder eben ohne Werbelink:

https://www.genesis-mining.com

Von Markus

Hallo, mein Name ist Markus und ich bin verheiratet und habe 2 wundervolle Kinder. Seit 2015 beschäftige ich mich mit Bitcoin und Bitcoinseiten und habe in dieser Zeit schon viele Bitcoinseiten kommen und gehen sehen. Auf dieser Seite möchte ich meine Erfahrungen mit euch teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.